Kunstspur Essen

"Bereits zum 21. Mal in Folge öffnen im Jahr 2019 Künstler*innen ihre Ateliers, um sich dem breiten Publikum vorzustellen. Wie ein roter Faden zieht sich die Route der beteiligten Ateliers durch alle Stadtteile. Von Jahr zu Jahr begeben sich immer mehr Besucher auf die Spur der geöffneten Ateliers. So gewinnen sie spannende Einblicke in kreative Entstehungsprozesse und können sich einen wunderbaren Überblick über das breite Spektrum der Essener Künstlerszene verschaffen. Genau so unterschiedlich wie die Arbeiten der einzelnen Kreativen sind auch die Entstehungsorte. Die "Kunstspur", die vom Kulturbüro der Stadt Essen organisiert wird, führt Besucher in städtische Atelierhäuser, Kulturwerkstätten und auch in Privathäuser, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind."

Quelle: Kunstpur Essen. Offene Ateliers


Die Malschule "Atelier Vassiliki" hat in den zurück liegenden Jahren regelmäßig an der Kunstsprur teilgenommen. In diesem Jahr wird es wegen des Umzuges keine Teilnahme geben.

 

 

mail to: vassiliki@gmx.de

 

Und ich sehe nichts, nichts als die Malerei.

 

Marie Bashkirtseff (1859-1884), Malerin