Willkommen in der Malschule

Herzlich willkommen in der Malschule Vassiliki. Ich freue mich, dass Sie meine Seite besuchen. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und informieren Sie sich über mich und meine Malschule.

Am Standort Ruhrtalstraße 45 habe ich die Malschule bis zum 6. April 2019 betrieben.

 

Die Malschule zieht um!

Da mein altes Atelier, in dem ich 34 Jahre gemalt und unterrichtet habe, einer Neubebauung weichen muss, habe ich einen neuen Standort gesucht und auch gefunden. Die neue Malschule wird ihr Domizil unweit der alten Adresse in der Nähe des S-Bahnhofes  Essen- Werden haben. In unmittelbarer Nähe zum S-Bahnhof liegt eines der bekannten Wahrzeichen Werdens, die aus dem 19. Jahrhundert stammende Tuchfabrikantenvilla Wiese. Hier, im ehemaligen Garten der Villa Wiese, befindet sich dann mein neues Atelier.

Die Malschule wird unter gleicher Bezeichnung und dem gleichem Angebot am neuen Ort ab Anfang Mai 2019 fortgeführt.

Ich freue mich auf ein weiterhin reges Interesse an der Malerei und vielen alten und neuen Begegnungen.

 

Vassiliki Karampataki

Die Malschule

Schon während meiner Studienzeit an der Folkwang Schule habe ich in verschiedenen Institutionen unterrichtet. Ich habe an verschiedenen Volkshochschulen, Kunstmuseen sowie Bildungsstätten in Essen und Umgebung sowohl mit Kindern, als auch Jugendlichen und Erwachsenen gearbeitet...

Mehr

Altes und neues Atelier

Mein Atelier befand sich bis zum 6. April 2019 in Essen Werden in einer ehemaligen Druckerei. Es war ruhig gelegen und Licht durchflutet. Bedingt durch das Shetdach fiel das Licht gleichmäßig von oben ein, sodass ideale Malverhältnisse herrschten...

Mehr

Vassiliki Karampataki

Geboren bin ich in Nordgriechenland. Studiert habe ich an der Folkwang-Hochschule in Essen, mit Schwerpunkt Malerei. 1979 habe ich mein Studium als Diplom-Designerin abgeschlossen...

Mehr

Malkurse

An drei Nachmittagen in der Woche finden Malkurse für Kinder und Jugendliche statt. Der Einstieg in einzelne Kurse ist jederzeit möglich. Er beinhaltet eine gewisse Zeit, in der die SchülerInnen ein "handwerkliches Gerüst" erlernen...

Mehr

 

mail to: vassiliki@gmx.de

 

Und ich sehe nichts, nichts als die Malerei.

 

Marie Bashkirtseff (1859-1884), Malerin